Jens Lorenzen lebt und arbeitet seit 1991 in Berlin. Studiert hat er bei Prof. Hermann Albert an der HBK Braunschweig.
1961 wurde er in Schleswig geboren.

In zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen war sein Werk zu sehen. Unter anderem in den Galerien DeBuck (New York), Braunbehrens (München), CWC Gallery (Berlin), in den Museen Ephraim Palais Berlin und Museumsberg Flensburg.

Im Mittelpunkt des Werks von Jens Lorenzen steht die MAUER, ein potentiell endloser Text aus Bildern.

 

Interview mit Jens Lorenzen / Sixth Floor Museum, Dallas

Aktuell

Ausstellungsbeteiligungungen

"Muhammad Ali"
15. August bis 10. Oktober 2015
CAMERA WORK, Berlin

Anlässlich des Stuttgarter Galerienwochenendes wird die Ausstellung "Auftakt in Stuttgart" der Galerie von Braunbehrens am 26./27.9. eröffnet: Art Alarm 16